Apfel-Heidelbeer Kuchen mit Mandelstreuseln

  • Für den Teig:
  • 125gButter, weiche
  • 100gZucker
  • 1Pck.Vanillezucker
  • etwasZitronenschale, abgerieben, unbehandelt
  • 3Ei(er)
  • 100gMehl
  • 100gSpeisestärke
  • 2TLBackpulver
  • Für den Belag:
  • 400gÄpfel
  • n. B.Zimt
  • n. B.Zucker
  • 250gHeidelbeeren, frische
  • Für die Streusel:
  • 100gMehl
  • 50gZucker
  • 1/2Pck.Vanillezucker
  • 2ELMandel(n), geriebene
  • 1TLZimt
  • 75gButter, kalte
  • Puderzucker, zum Bestreuen
Für den Teig Butter, Zucker, Vanillezucker und Zitronenabrieb schaumig rühren. Die Eier einzeln unterrühren. Mehl mit Backpulver und Stärkemehl vermengen und sieben, nach und nach unter den Teig rühren.
Den Teig in eine gefettete und bemehlte 26er Springform füllen und glatt streichen.

Äpfel schälen, entkernen und in sehr dünne Spalten schneiden. Gleichmäßig auf dem Teig verteilen und nach Belieben mit etwas Zucker und Zimt bestreuen.
Heidelbeeren verlesen, waschen, trocknen und über die Äpfel geben.

Mehl, Zucker, Vanillezucker, Mandeln, Zimt und kalte Butter-Flöckchen zu Streuseln verarbeiten und gleichmäßig über dem Kuchen verteilen.
Im vorgeheizten Backofen bei ca. 180°C etwa 40 bis 50 Minuten backen, bis die Streusel schön goldbraun sind. Sollten die Streusel zu rasch bräunen, diese mit Alufolie abdecken. Den Kuchen nach dem Backen ein wenig abkühlen lassen, dann aus der Form lösen.

Vor dem Servieren nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.
Dazu passt ein Klecks geschlagene Sahne sehr gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.