Apfelkuchen mit Mandeln

image_1image_2image_3image_4
  • 500 Gramm Butter
  • 325 Gramm Zucker
  • 6 Eßlöffel Cognac
  • 6 Eier
  • 675 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 250 Gramm gemahlene Mandeln
  • 5 Eßlöffel gehackte Mandeln
  • 1,5 kg Apfel
  • 3 Eßlöffel Limonensaft
  • 200 Gramm Marzipan
  • 2 Messerspitzen Zimt
  • 5-6 Eßlöffel Sahne

 

 

275g Butter, 225g Zucker und Cognac cremig schlagen, Eier einzeln unterschlagen, 425 g Mehl, Backpulver und gemahlene Mandeln unterrühren

Ein Backblech einfetten, den Teig daraufgeben und glattstreichen, mit den gehackten Mandeln gleichmäßig bestreuen

Die Äpfel in Spalten schneiden, mit dem Limonensaft beträufeln und auf dem Teig verteilen

Restliches Mehl mit Marzipan, restlichem Zucker, Zimt und restlicher Butter zu Streuseln kneten und über die Äpfel streuen

Den Apfelkuchen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa 25-30 Minuten backen, mit der Sahne bestreichen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.