Aprikosen – Mascarpone – Charlotte

  • 4m.-großeEi(er)
  • 150gZucker
  • 3ELZucker
  • 1Pck.Vanillinzucker
  • 75gMehl
  • 75gSpeisestärke
  • 1TLBackpulver
  • 200gAprikosenkonfitüre
  • 9BlattGelatine, weiß
  • 1gr. Dose/nAprikose(n), 820 g
  • 500gMascarpone
  • 150gNaturjoghurt
  • 100mlEierlikör
  • 100gSchlagsahne
  • ELPistazien, gehackt
Ein Backblech (ca. 35x40 cm) mit Backpapier auslegen.

Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, dabei 75 g Zucker und Vanillinzucker einrieseln lassen. Eigelb einzeln darunter schlagen. Mehl, Stärke und Backpulver darauf sieben, unterziehen. Masse auf das Blech streichen. Im heißen Ofen (E-Herd:200°C/Umluft:175°C/Gas:Stufe 3) 15-25 Minuten backen.

Konfitüre erwärmen. Ein Geschirrtuch mit 3 EL Zucker bestreuen. Biskuit darauf stürzen, Backpapier sofort abziehen. Biskuit mit Konfitüre bestreichen. Mit Hilfe des Tuches längs aufrollen und auskühlen lassen. In ca. 24 Scheiben schneiden.

Einen Formrand (26 cm Durchmesser) auf eine Tortenplatte setzen. Ca. 14 Biskuitscheiben an den Rand stellen, restliche Scheiben dicht aneinander als Boden in die Mitte legen.

Gelatine kalt einweichen. Aprikosen abtropfen lassen, Saft dabei auffangen. Aprikosen bis auf 10 Hälften, würfeln. Mascarpone, Joghurt, Likör, 175 ml Aprikosenaft und 75 g Zucker verrühren. Gelatine ausdrücken, auflösen. 4 EL Mascarpone-Creme einrühren, dann unter die übrige Creme rühren. Früchtewürfel unterheben. In die Form streichen. Ca. 3-4 Stunden kalt stellen.

Sahne steif schlagen. Torte mit Sahne, Pistazien und Aprikosenhälften verzieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.