Asiatische Fischsuppe

image_1image_2image_3image_4
  • 350gKabeljaufilet(s)
  • 8Riesengarnelen
  • 100gNudeln (Reisnudeln)
  • 2Chilischote(n), rote
  • 4Frühlingszwiebel(n)
  • 5cmIngwer
  • 1Zehe/nKnoblauch
  • 400mlKokosmilch
  • 500mlWasser
  • 3ELFischsauce, thailändische
  • 1Limette(n) (Bio)
  • 1TLKorianderpulver
  • 1ELÖl
  • 4ELKoriandergrün, frisches
  • 1ELMinze, frische
Die Chilischoten und den Knoblauch fein hacken, den Ingwer schälen und reiben (oder ebenfalls klein hacken). Das Fischfilet in Streifen schneiden, Koriander, Minze und Frühlingszwiebeln hacken, von der Limette die Schale abreiben und den Saft auspressen.

Im heißen Öl Chili, Knoblauch, Ingwer und gemahlenen Koriander kurz anbraten. Die Kokosmilch und 500 ml Wasser dazugeben, 10 min. ohne Deckel köcheln lassen. Fischsauce, Limettenschale und -saft, Frühlingszwiebeln, Reisnudeln und Kabeljau dazugeben, noch mal 4 min. köcheln lassen.

Nun die Garnelen und die frischen Kräuter dazugeben, alles noch mal erhitzen und servieren. Falls TK-Fisch verwendet wird, diesen entsprechend früher dazugeben und am Ende in der Suppe mit einer Gabel in Stücke teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.