Auberginen – Feigencreme mit Feta

  • 1großeAubergine(n)
  • 5Feige(n), frische
  • 200gSchafskäse
  • 100gSchmand oder fetten Joghurt (10 %)
  • etwasLimettensaft
  • 1Zehe/nKnoblauch
  • Salz und Pfeffer
  • Paprikapulver, rosenscharf
  • Paprikapulver, edelsüß
  • Honig
  • 1ELOlivenöl
  • evtl.Paprikapulver
Die Aubergine und die Feigen im Backofen bei ca. 200°C backen, bis die Schalen stark gebräunt sind. Insbesondere die Aubergine muss absolut gar sein. Den Feta-Käse mit Schmand und Olivenöl im Mixer glatt rühren.

Dann von der Aubergine und den Feigen das Fruchtfleisch ausschaben, hacken und zum Feta-Käse in den Mixer geben. Mit einem guten Schuss Limettensaft und etwas Honig abschmecken. Alles gut durchmixen.

Abschließend mit gepresstem Knoblauch, Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Erneut durchmixen und durchziehen lassen. Als Garnitur passt natürlich glatte Petersilie sehr gut.

Die leicht süßliche Creme schmeckt sehr gut zu Fladenbrot und verträgt sicherlich auch Gewürze wie Korianderkörner, Kreuzkümmel oder Chili. Diese dann aber vorsichtig verwenden, damit sie nicht zu stark dominieren. Gehackte Walnüsse schmecken auch sehr gut in dieser Creme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.