Avocado-Kartoffelsalat

  • 750 g Kartoffeln, am besten eher kleine festkochende
  • 4 Stk. Avocados reif
  • 150 g Kirschtomaten
  • 1 Bund Rucola
  • 1 Stk. Zwiebel
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 1 Stk. Bio-Zitrone, Schale fein abreiben, Saft auspressen
  • 100 ml Olivenöl,
  • 25 ml Zitronen-Öl
  • 2 EL Feigensenf, alternativ geht auch grober Senf
  • 1 EL Curry
  • 1 Prise Zucker
  • Salz, Pfeffer, getrocknete Salatkräuter
  • etwas Zitronen- oder Grapefruitsaft für die Avocados
  • Sumach
1 Kartoffeln mit Schale in Salzwasser mit aufgelegtem Deckel in ca. 20 Minuten gar kochen (aber nicht zu weich), dann abgießen und pellen. In Scheiben oder Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken.

2 Gemüsebrühe kurz aufkochen, dann vom Herd ziehen und Zitronensaft, abgeriebene Zitronenschale, Zitronen-Öl, Salz, Pfeffer, getrocknete Kräuter, Senf, Curry, Zucker unterrühren. Zuletzt das Olivenöl mit einem Schneebesen einrühren. Die fein gehackten Zwiebelstückchen in das Dressing geben und anschließend das Ganze über die Kartoffeln gießen.

3 Während die Kartoffeln im Dressing ziehen, Kirschtomaten halbieren. Avocados schälen und in grobe Würfel (ca. 1 cm) schneiden. Avocados mit etwas Grapefruit- oder Zitronensaft übergießen, damit sie nicht braun werden. Avocados und Tomaten dann unter den Kartoffelsalat heben.

4 Rucola waschen auf Tellern anrichten, dann den darauf anrichten. Mit etwas Sumach bestreuen.

5 Alternativ kann man natürlich auch den Rucola zum Salat geben. Den Kartoffelsalat vor dem Servieren am besten einige Zeit zugedeckt ziehen lassen, mind. 30 Min.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.