Bergfest – Torte

  • 50gHaselnüsse, gemahlen
  • 5Ei(er)
  • 150gZucker
  • 1Pck.Vanillinzucker
  • 75gMehl
  • 75gSpeisestärke
  • 1TLBackpulver
  • 2ELKakao
  • 2ELRum
  • 1Pck.Puddingpulver (Vanillegeschmack)
  • 1GlasSauerkirschen
  • 600gSchlagsahne
  • 3Pck.Sahnesteif
  • 2Pck.Schokolade (Montelino)
  • 200gSchokolade, vollmilch
  • 150gKuvertüre, weiße
  • Margarine für die Form
Einen Tag vor der Zubereitung der Torte für die Schokosahne die Schokolade in Stücke brechen und in 400 g Sahne unter Rühren aufkochen. Über Nacht kaltstellen.

Dann die Nüsse ohne Fett in einer Pfanne rösten und abkühlen lassen. Die Eier trennen. Eiweiß mit einem elektrischen Mixer auf höchster Stufe steif schlagen, dabei Zucker und Vanillinzucker einrieseln lassen. Eigelb einzeln darunter rühren, dann Mehl mit Speisestärke und Backpulver vermischen und zusammen mit dem Kakao auf die Creme sieben. Zum Schluss die gemahlenen Nüsse und den Rum unterheben.

Eine Springform am Boden mit Backpapier auslegen. Die Seitenwände mit Margarine bestreichen. Den Teig in die Form streichen, im vorgeheizten Backofen bei 175°C backen und anschließend auskühlen lassen. Dann den Boden 2-mal quer durchschneiden.

Für den ersten Belag das Puddingpulver und 6 EL Kirschsaft (Saft der Kirschen aus dem Glas) verrühren. Die Kirschen mit dem restlichen Saft aufkochen. Das Puddingpulver einrühren, nochmals kurz aufkochen und dann abkühlen lassen (bitte nach Möglichkeit mit Klarsichtfolie bedecken, um eine Hautbildung zu vermeiden).

Den unteren Boden auf eine Tortenplatte (ggf. mit Tortenrand umlegen) legen und das Kirschkompott darauf anordnen, dabei ringsherum ca. 1 cm Rand lassen. Nun den 2. Boden auflegen und kuppelartig andrücken.

Für den 2. Belag mit dem elektrischen Mixer 200 g Sahne mit Sahnesteif (1 Pck.) steif schlagen. 1 Pck. Montelinos klein hacken und unterheben. Die Sahne kuppelförmig auf dem 2. Boden streichen und den letzten Boden daraufdrücken. Die gekühlte Schokosahne vom Vortag mit dem Mixer steif schlagen, dabei 2 Pck. Sahnesteif einrieseln lassen.

Die Tortendecke und die Ränder der Torte mit der Schokosahne bestreichen, dabei wieder versuchen, eine Kuppel zu bilden. Anschließend mindestens drei Stunden im Kühlschrank gut durchkühlen lassen.

Für die Deko die Kuvertüre hacken und im heißen Wasserbad schmelzen. Von der Mitte aus wie eine Felsenspitze auf der Torte verlaufen lassen. Die restlichen Montelinos halbieren und den Rand der Torte damit verzieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.