Berliner Gemüse-Bockwurst-Pfanne

  • 800 Gramm Kartoffeln
  • 4 Esslöffel Pflanzenöl
  • 4 Stück Berliner Bockwurst, woanders auch Knackwurst genannt
  • 500 Gramm Lauch, frischer
  • 200 Gramm Champignons, weiße, frische
  • 2 Große Paprikaschoten, rote
  • 250 ml Gemüsebrühe, Fertigprodukt oder selbstgemachte
  • 4 Esslöffel Schmand
  • -- ODER --
  • 4 Esslöffel Crème fraîche
  • Salz
  • Pfeffer, weißer, frisch aus der Mühle
  • Paprikapulver, edelsüßes
  • Majoran, frischer, zum Garnieren
  • -- ODER --
  • Petersilie, frische, glatte, zum Garnieren


1 Die Kartoffeln schälen, waschen, in Stücke schneiden und trockentupfen. Das Pflanzenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Kartoffeln bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten goldbraun braten.

2 Die Bockwurst schräg in Scheiben schneiden. Etwa 10 Minuten vor Ende der Bratzeit der Kartoffeln hinzugeben und mitbraten. Den frischen Lauch und die frischen Champignons putzen, eventuell waschen und gut abtropfen lassen. Den Lauch in Ringe schneiden, die Champignons je nach Größe halbieren oder vierteln. Die Paprikaschoten putzen, waschen und in Stücke schneiden.ANZEIGE

3 Das Gemüse etwa 5 Minuten vor Ende der Bratzeit zur Bockwurst hinzugeben und mitbraten. Die Gemüsepfanne mit Salz, weißem Pfeffer und edelsüßem Paprikapulver würzen. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und weitere 5 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren.

4 Zum Ende die Hälfte des Schmands oder der Cremè Fraîche unterrühren. Nochmals würzig abschmecken.

5 Zum Anrichten den Rest Schmand oder Cremè Fraîche als Klecks auf das Pfannengemüse geben. Mit edelsüßem Paprikapulver bestäuben. Nach Belieben mit frischem Majoran und frischer Petersilie garnieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.