Böser Burger

  • 4 Stück Hamburger Brötchen
  • 1 Stück Tomate frisch
  • 4 Blatt Kopfsalat
  • 4 Scheiben Butterkäse
  • 4 Esslöffel Hamburgersoße
  • 4 Esslöffel Tomatenketchup
  • 250 Gramm Hackfleisch gemischt
  • 1 Esslöffel Paniermehl
  • 1 Stück Ei
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl für die Pfanne
1 Tomaten und Salat gründlich waschen und trocken. Tomaten vierteln und mit den Salatblättern auf die Arbeitsfläche legen. Die Käsescheiben müssen je nach Größe geteilt werden. Ebenfalls bereitlegen. Die Hamburgerbröten halbieren.

2 Das Hackfleisch in eine Schüssel geben, Ei und Panniermehl hinzufügen und mit einer Gabel gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gleichmäßig die Masse zu einer Wurst formen. Je nach Anzahl der Hackfleischscheiben portionieren und Scheiben formen. Wer kleine Brötchen verwendet kann den Burger auch mit 2 dünneren Scheiben belegen.

3 In einer großen Pfanne das Öl erhitzen und die Häckfleischscheiben darin braten. Gleichzeit die Hamburgerbrötchen auf dem Toster oder im Backofen leicht anrösten. Der Trick besteht darin, dass die Brötchen ganz kurz vor dem Fleisch fertig sind. Da sie sonst schnell auskühlen.

4 Den Boden der Brötchen mit einer Scheide Käse belegen. Auf den Deckel kommen zuerst 2 Tomatenscheiben, dann das Ketchup, dann der Salat, dann die Hamburgersoße (darauf achten, dass man die Soßen gleichmäßig verstreicht). Auf das Bodenbrötchen mit Käse kommt die Fleischscheibe. Dann klappt man beide Hälfen zusammen und erhält einen Bösen Burger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.