Bratnudeln mit Huhn

  • 400 ml Sojasoße
  • 4 Knoblauchzehe
  • 8 TL Honig
  • 4 Hähnchenbrustfilet
  • 1 Frühlingszwiebeln
  • 300 gr. Mie-Nudeln
  • 1 Chili rot
  • 1 Ingwer frisch
  • 200 gr. Bambussprossen frisch
1 Knoblauch ganz fein hacken und mit der Sojasauce und dem Honig mischen , mit 1 TL Ingwerpulver und etwas Paprikapulver abschmecken und kurz unter rühren aufkochen.

2 Das Hühnchen in Streifen schneiden, und in die abgekühlte Soße einlegen. Mindestens drei stunden ziehen lassen, am besten über Nacht.

3 Nudeln nach Packungsanleitung kochen und abtropfen. Bambus, Frühlingszwiebeln, Chili und Ingwer (walnussgroß) in Streifen schneiden. Hähnchen aus der Marinade nehmen und im Wok/goße Pfanne scharf anbraten. Die Marinade aufheben!

4 Fleisch raus nehmen und warm stellen. Zwiebeln, den Bambus, die Chili und den Ingwer in den Wok geben, eine minute braten lassen, dann die Nudeln dazu und unter rühren leicht bräunen.

5 Die restliche Marinade dazu geben und noch einmal gut durch rühren. Das Fleisch dazu und auf kleiner Hitze solange kochen bis das Fleisch warm ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.