Chazuke mit mariniertem Lachs

  • 300 Gramm Lachsfilet vom Rücken
  • 1 TL feines Salz, gemahlener Pfeffer
  • 1 EL Reisessig
  • 4 feine Scheiben Zitrone oder Limette
  • 1 EL Wasabi-Pulver
  • 150 Gramm japanischer weißer Rundkornreis
  • 600 ml Natürliches Mineralwasser
  • 1 EL Sencha- oder Bancha-Tee
1 Den Lachs kalt abspülen, abtrocknen & das Salz, Pfeffer & den Reisessig rundherum leicht einreiben; eine Stunde im Kühlschrank marinieren. Den Lachs mit feuchtem Küchenpapier abwischen & in 5 mm dicke & 4-5 cm lange, rechtige Streifen schneiden.

2 Den Wasabi mit ein paar Tropfen Wasser zu einer dicken Paste verrühren & diese zu 4 Kugeln formen.Den Reis im Wasser oder Dampf garen & auf 4 große Schalen verteilen.jkgvf

3 Die Lachsstreifen auf den Reis legen. Jede Portion mit einer Kugel Wasabi krönen.

4 Das Wasser bis kurz vor dem Siedepunkt erhitzen & den Tee zubereiten. Eine Min ziehen lassen, dann in jede Schale 150 ml Tee gießen. Mit je einer Zitronen- oder Limettenscheibe garnieren & sofort servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.