Cheeseburger hausgemacht

  • 4 Burger-Brötchen
  • 500 g Rinderhack
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 8 Scheiben Toastkäse
  • 3 Zwiebeln
  • 1 Ei
  • 1 EL Senf
  • 1 EL Rapsöl
  • 4 Essiggürkchen
  • 2 Tomaten
  • einige Salatblätter
  • Mayonnaise
  • Ketchup
  • Senf
  • Chilipulver
  • Salz, Pfeffer
  • Knoblauchpulver


1 Toastbrot in Wasser einweichen.

2 Hackfleisch in eine Schüssel geben. Mit Salz, Pfeffer, Knoblauch Chili würzen. Brot ausdrücken, zerrupfen und zu der Hackmasse geben. Eine Zwiebel schälen, fein würfeln und zu dem Hackfleisch geben. Ei und Senf zufügen. Alle gut miteinander zu einemgeschmeidigen Teige vermengen.3 Kurz durchziehen lassen und nochmals vermengen. Den Fleischteig in 4 gleich große Stücke teilen. Zu einer Kugel rollen und dann mit der Handfläche zu einem ziemlich flachen Burger drücken

4 In einer Pfanne das Öl erhitzen und di Burger darin braten. Mit dem Pfannenwender ab und zu andrücken, damit sie flach bleiben.

5 Zwischenzeitlich die Brötchen halbieren und im Backofen knusprig backen.

6 Die Gürkchen und Tomaten in feine Scheiben schneiden, die restlichen Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Salatblätter waschen und auf Küchenkrepp gut trocknen.

7 Die nun knusprigen unteren Hälften de Brötchen aus dem Ofen nehmen. Jeweils Senf, Ketchup und Mayonnaise darauf verteilen. Salatblätter drauf, Tomatenscheiben, Gürkchen, Zwiebelringe und eine Scheibe Käse darauf legen. Einen Burger draufsetzen, wieder eine Scheibe Käse, Mayo, Ketchup und Senf, Tomatenscheiben, Zwiebelringe und Gurkenscheiben darauf geben. Zum Abschluss nochmals Ketchup, Senf und Mayo drauf verteilen. Die obere Hälfte drauf legen, andrücken und dann

8 ….. ist die gute Erziehung wie weggeblassen, um dieses Ding zu essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.