Farfallesalat mit Sesamlachs

  • 400 g Farfalle-Nudeln
  • Salz
  • 250 g Mairübchen
  • 1/2 Salatgurke
  • 1 kleines Bund Dill
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL heller Balsamico-Essig
  • 2 TL Honig
  • 3 TL mittelscharfer Senf
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 500 g Lachsfilet, ohne Haut
  • 3-4 EL helle ungeschälte Sesamsaat
  • 2 EL Öl

Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung  zubereiten. Mairübchen schälen, je nach Größe halbieren oder vierteln und in dünne Scheiben schneiden. Gurke in dünne Scheiben schneiden. Dillfähnchen, bis auf etwas zum Garnieren, fein hacken.

 

Nudeln abschrecken und abtropfen lassen. Brühe, Essig, Honig und Senf verrühren, mit Salz, Pfeffer, Zucker abschmecken. Gehackten Dill einrühren. Mairübchen, Gurke und Nudeln mit der Marinade mischen und ca. 30 Minuten ziehen lassen.

 

Lachsfilet trocken tupfen und schräg in Scheiben schneiden. In der Sesamsaat wenden und etwas andrücken. Öl in einer Pfanne erhitzen. Lachsfilet darin von jeder Seite 2-3 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Lachsfilet aus der Pfanne nehmen, etwas abkühlen lassen und vorsichtig unter den Farfallesalat heben. Salat anrichten und mit den übrigen Dillfähnchen garnieren.

 

Zubereitungszeit ca. 35 Minuten.

Pro Portion ca. 720 kcal; E 43 g, F 24 g, KH 53 g.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.