Feuriger Westerntopf

  • 200gFleischwurst, mit Knoblauch
  • 1Paprikaschote(n), rot
  • 1/2Paprikaschote(n), gelb
  • 150gBohnen, grüne, TK
  • 1großeMöhre(n)
  • 150gZwiebel(n)
  • 2Chilischote(n), Dutch Red
  • 1kl. Dose/nMais
  • 400gBohnen (Chili-), in Sauce
  • 250gKidneybohnen
  • 1LiterFleischbrühe
  • 1ELWeißweinessig
  • 1kl. Dose/nTomatenmark, ca. 70 g
  • 2ELMehl
  • 2ELOlivenöl
  • etwasButter
  • 2TLSalz
  • 1ELZucker, braun
  • 1TLKreuzkümmel, gemahlen
  • 1Msp.Cayennepfeffer
  • 1TLOregano, getrocknet
  • 1TLPetersilie, getrocknet
  • 1/2TLThymian, getrocknet
  • 1/2TLBohnenkraut, getrocknet
  • 1TLPaprikapulver, rosenscharf
Salz, braunen Zucker, Kreuzkümmel, Cayennepfeffer, Oregano, Petersilie, Thymian, Bohnenkraut und Paprikapulver mischen. Mengenangabe bezieht sich auf getrocknete Gewürze.

Wurst von der Haut befreien und ebenso wie Paprika und Möhre in 1 cm große Würfel schneiden. Zwiebel in halbe Ringe schneiden. Grüne Bohnen in fingergliedlange Stücke brechen oder schneiden. Knoblauch und Chilischoten in dünne Scheiben schneiden. Für weniger Schärfe die Chilikerne weglassen.

Öl und ein Stück Butter in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln, Möhren, Paprika und Wurst einige Minuten scharf anbraten. Hitze reduzieren. Topfinhalt mit dem Mehl bestäuben und gut verrühren.
Brühe hinzufügen, gründlich verrühren. Würzmischung, Tomatenmark und Essig einrühren. Kurz aufkochen lassen.
Chilibohnen mit Sauce, gewaschene Kidneybohnen, gewaschenen Mais, Chilis, Knoblauch und grüne Bohnen hinzugeben. Die grünen Bohnen müssen nicht auftauen. Frische Bohnen haben eine längere Garzeit.
Etwa 45 Minuten köcheln lassen, dabei öfter umrühren.

Dazu passt frisches Weißbrot oder Baguette.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.