Fleisch: Burgunder – Kassler mit Mairübchen + Möhren

  • 1000 g Kasslerkamm ausgelöst
  • 2 Stk. Zwiebeln
  • 2 Stk. Möhren
  • 1 Stk. Tomate
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 250 ml Rotwein trocken z.B. Spätburgunder
  • 800 g kleine Kartoffeln
  • 500 g Mairübchen
  • 500 g kleine Bundmöhren
  • 3 Stiele Petersilie
  • 20 g Butterschmalz
  • 2 EL dunkler Soßenbinder
  • Salz, Pfeffer, Zucker
1 Zuerst die Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden, die Tomate überbrühen, häuten, den Stielansatz entfernen, die Tomate vierteln. Die Möhren schälen und in Stücke schneiden. Das Öl in einem Bräter erhitzen, Fleisch darin rundherum anbraten. Zwiebeln, Möhren und Tomate zufügen und kurz mit anbraten. Mark zufügen und anschwitzen.

2 Jetzt mit dem Wein und 350 ml Wasser ablöschen und aufkochen. Zugedeckt im Ofen dann bei 175° (U. 150°) ca. 1 Std. garen.

3 Inzwischen die Kartoffeln garen, abgießen, abschrecken und pellen, die Rübchen schälen und in Spalten schneiden. Die Bundmöhren putzen und schälen, dabei etwas Grün dranlassen. Beides zugedeckt in kochenden Salzwasser mit 1/2 TL Zucker 10 - 12 Min. garen.

4 Die Kartoffeln in dem erhitzten Butterschmalz unter Wenden goldbraun rösten, salzen, pfeffern und warmstellen. Das Gemüse abtropfen lassen und ebenfalls warmhalten. Das Fleisch herausnehmen, etwas ruhen lassen. Den Bratenfond durchsieben, mit dem Soßenbinder andicken und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

5 Das Fleisch aufgeschnitten anrichten, mit dem Gemüse umlegen, mit gehackter Petersilie bestreuen. Kartoffeln und die Soße werden separat dazu gereicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.