Fränkisch – Fränkischer Bauernspieß mit Kräuterchampignonrahm

  • 3 Stk. Schweinefiletkopf
  • 16 Stk. Nürnberger Bratwürstchen
  • 200 Gramm Champignons weiß frisch klein
  • 600 Gramm Kartoffeln frisch sehr klein
  • 150 ml Sahne 10% Fett
  • 6 EL Butter
  • 2 EL Butterschmalz
  • 0,5 TL Majoran frisch gehackt oder gerebelt
  • 1 EL Petersilie gehackt
  • Zitronensaft frisch gepresst
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle weiß
  • 12 Stk. Schaschlikspieße


1 Die Schaschlikspieße in kaltem Wasser 10 Minuten einweichen.

2 Die Kartoffeln mit der Schale in Salzwasser garen, abgießen und etwas abkühlen lassen.3 Die Champignons putzen in feine Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Ca. 10 Minuten ziehen lassen. Beiseite stellen.

4 Schweinefiletköpfe parieren und in Scheiben schneiden. Die Filetscheibe darf nicht dicker wie ein Bratwürstchen sein. Pro Spieß 3 Filetscheiben und 4 Bratwürste abwechselnd eine Bratwurst und eine Filetscheibe aufspießen und beiseite legen.

5 In einer Kasserolle 3 El Butter erhitzen und die Champignons scharf anbraten. Mit Salz, Pfeffer würzen und mit der Sahne ablöschen. Langsam auf die hälfte einreduzieren. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Majoran abschmecken. Es kann auch etwas Petersilie sein.

6 In einer Pfanne das Butterschmalz erhitzen und die Fleischspieße ca. 3 Minuten von jeder Seite gar braten.

7 In einer weiteren Pfanne die restliche Butter erhitzen und die Kartöffelchen darin 3 Minuten schwenken.

8 Auf je einem Teller mit dem Champignonrahm einen Spiegel setzen. Einen Spieß und ca. 6 Kartöffelchen anrichten. Mit Petersilie bestreuen. Guten Appetit.

9 Wer die günstigere Variante mag, kann man auch 3 Schweineschnitzel in Karrees schneiden und verarbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.