Frühlings-Quiche mit grünem Spargel

  • 250 gr. Mehl
  • 100 gr. Butter
  • 1 TL Salz
  • 0,5 Bund Bärlauch frisch
  • 400 gr. Spargel grün
  • 10 Tomaten frisch
  • 20 Oliven schwarz
  • 120 gr. Rinderschinken
  • 150 gr. Ziegenfrischkäse
  • Pfeffer aus der Mühle weiß
  • Fett für die Form
  • 4 EL Sauerrahm
  • 120 ml Milch fettarm
1 Aus den ersten vier Zutaten einen Mürbeteit knetzen. Den Teig für mindestens eine Stunde in Frischhaltefolie gewickelt im Kühlschrank lagern. Inzwischen den Spargel von den (holzigen ) Enden befreien. Die Tomaten waschen und in Streifen schneiden. Die Oliven halbieren. (Wer keine Oliven mag kann sie einfach weglassen).

2 Den Teig ausrollen und in eine gefettete Tarteform geben. Im vorgeheizten Backofen bei bei 200°C ca. 20 Min. vorbacken. Danach herausnehmen und den Backofen auf 180°C herunteschalten. Bärlauch, Sauerrahm, Milch und 3 Eier zum Guss veschlagen. Spargel, Schinken, Tomaten und Oliven auf dem heißen Teig verteilen.

3 Den Guss darüber geben und den geriebenen Ziegenkäse auf der Tarte verteilen. Erneut in den Backofen schieben und in ca. 35 bis 40 Min. fertig backen. Heiß servieren.

4 Tipp: Ich reiche dazu sehr gerne frischgebackenes Brot und einen schönen Tomaten-Mozarella-Salat. Schmeckt sehr gut und ist sehr günstig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.