Frühlingsrollen China

  • 20 gr TK teigblätter für Fühlingsrollen
  • 150 gr gekochte geschählte Krabben
  • 150 gr Hackfleisch
  • 100 gr Mungobohnenkeimlinge
  • 50 gr Glasnudeln
  • 50 gr Karotten
  • 4 Stück Frühlingszwiebeln
  • 2 Stück Knoblauchzehen
  • 1 Stück Eiweiß
  • 3 EL Erdnussöl
  • 2 EL Fischsoße
  • 1 EL Austernsoße
  • 1/2 TL geh.Chilischote rot
  • 1/2 TL Salz
  • 1 L Öl zum Ausbacken

Die teigblätter mit einem tuch abdecken und langsahm auftauen lassen.die mungobohnenkeime auf einem sieb abtropfen lassen Die Glasnudeln 10 Min. in lauwarmen wasser einweichen anschl, in 4 cm lange stücke schneiden.Die frühlingszwoiebeln  waschen und mit dem lauchansatz in feine würfel schneiden die Karotten schählen und in ganz freine Streifen schneidenknoblauch schählen und durchpressen das erdnussöl in einem Wock erhitzen knoblauch und Zwiebeln darin kurz anbraten Hackfleisch und Mungobohnenkeime dazugeben karotten hinzufügen und unter ständigem rühren 1 Min braten die krabben hinzufügen und unterheben mit fischfond und austensoße abschmecken und würzen.

In die moitte der Blätter jedes teigblatts 2EL der Masse geben die teigränder mit dem verschlagenen Eiweisss bestreichen an den Seiten einschlagen das Ende festdrücken

Das Öl erhitzen und die Rollen darin Portionsweise anbraten goldgelb ausbacken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.