Gefüllte Paprikaschoten nach Mutters Art

  • 15Paprikaschote(n) (möglichst gelbe Spitzpaprika)
  • 1kgHackfleisch, halb und halb
  • 400gReis
  • 3Ei(er)
  • 2Zwiebel(n)
  • 4Knoblauchzehe(n)
  • 1ELSalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • n. B.Chilipulver, scharfes
  • 120gSchweineschmalz
  • 2FlaschenKetchup (Gewürzketchup von Aldi)
  • 175gMehl
  • 1ELZucker
  • etwasStärkemehl
  • n. B.Wasser
Von den Paprikaschoten den Deckel entfernen, das Kerngehäuse herausnehmen. Vom abgeschnittenen Deckel den Stiel entfernen, waschen und zur Seite legen.

Das Hackfleisch mit dem Reis und den Eiern vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Knoblauch und die Zwiebeln schälen, in Juliennewürfel schneiden und unter das Hackfleisch mischen. Die Hackfleischmasse in die Paprikaschoten füllen, dabei schön bis in die Spitze stopfen.

Die gefüllten Paprikaschoten in einen großen Topf geben, aus der restlichen Hackfleischmasse Klopse formen und dazugeben. Das ganze mit Wasser nach Bedarf bedecken. Die abgeschnittenen Deckel dazugeben und ca. 20 Minuten kochen lassen.

In einem 2. Topf das Schmalz erwärmen und mit dem Mehl abstäuben. Dazu die ganze Zeit etwas Kochwasser von den Paprikaschoten dazu geben. Wenn die ganze Sache richtig sämig ist, das Chilipulver dazugeben und das Ganze mit 2 Flaschen Ketchup auffüllen. Sollte die ganze Sache nicht sämig genug sein, einfach mit Stärkemehl andicken. Mit etwas Zucker abschmecken. Die Paprikaschoten in den Topf geben und das Ganze bei geringer Hitze ca. 20 - 30 Min. ziehen lassen.

Dazu reicht man Weißbrot oder Brötchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.