Hähnchen mit Knoblauch

image_1image_2image_3image_4
    fr Hähnchen mit Knoblauch
  • 3 Stck Fleischtomaten
  • 8 Knoblauchzehen
  • 300 gr kleine Zwiebeln
  • 300 gr Möhren (Karotten)
  • 2 Rosmarinzweige
  • 2 Thymianzweige
  • 2 kleine Küchenfertige Brathähnchen (je 800g)
  • Salz und Pfeffer
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 1/8 liter Brühe
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • Auserdem frischer Thymian zum Garnieren

1. Die Tomaten von den Stielansätzen befreíen, kreuzweise einritzen mit kochend heißem Wasser überbrühen und enthäuten.Tomaten grob würfeln.

2. Die Knoblauchzehen und die Zwiebeln schälen. Den Knoblauch in Scheiben, die Zwiebeln in dicke Spalten schneiden. Die Möhren schälen, putzen und in Scheiben schneiden.

Thymian und Rosmarin waschen trockenschütteln.Die Blättchen bzw. die Nadeln von den Stielen streifen und fein hacken.

3. Die Hähnchen kalt waschen.Trockentupfen, in 8 portionsstücke zerlegen und diese häuten. Die Hähnchenteile mit Salz und Pfeffer einreiben. Das Öl in einem Schmortopf erhitzen und das Geflügel darin rundherum anbraten.

4. Zwiebeln und Knoblauch mitbraten, dann die Tomaten,Möhren,Thymian,Rosmarin zugeben,Brühe angießen.Alles zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 40min schmoren.

Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft abschmecken. Mit Thymian bestreuen.

OMA´S Geheimtipp

Nach diesem Gericht gab es als Dessert immer Schokoladiges. Enweder Schokoladenpudding mit Sahne oder etwas Schokolade pur.

Großmutter hatte einen Grund dafür:

Schokolade lindert den Knoblauchgeruch nach dem Essen! Und um unangenehmen Geruch nach dem Schneiden des Knoblauchs loszuwerden, rieb Großmutter ihre Hände mit Salz ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.