Hausgekochte Osterauer Kräftor (Flusskrebse) (Charlotte Karlinder)

  • 20 Flusskrebse
  • 1 Prise Salz
  • 1 Bund Dill
  • 3 Stück Würfelzucker
  • 2 EL Bier
  • 500 gr. Knäckebrot
  • 400 gr. Grevé
1 Wasser mit Salz und Dill aufkochen - das Wasser muss einen kräftigen Dillgeschmack bekommen. Dann die Krebse (ggf. portionsweise) in das kochende Wasser geben und zugedeckt 8-10 Minuten kochen. Eventuell nochmal mit frischem Dill nachwürzen. Zuckerstücke und einen Schuss Bier beim Kochen zufügen.

2 Nach dem Kochen den Topf von der Herdplatte nehmen und im kaltem Wasserbad abkühlen. Wenn das Wasser im Topf kalt geworden ist, Krebse aus dem Wasser nehmen und den Tellern drapieren. Am besten die Krebse am Tag vor dem Essen kochen und im Sud kühl stehen lassen!

3 Serviert werden die Krebse mit Knäckebrot und schwedischem Grevé-Käse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.