Herbstliches Sauerkrätpfännchen

  • 300 Gramm Kasseler roh geräuchert
  • 400 Gramm Sauerkraut abgetropft frisch
  • 2 Schalotten
  • 1 Päckchen Schupfnudeln
  • 2 Teelöffel Tomatenmark
  • 250 Milliliter Gemüsebrühe
  • Butterschmalz
1. Kasseler würfeln und die Schalotten hacken. 2. Kasseler und Scalotten in etwas Butterschmalz anbraten. 3. Sauerkraut und Tomatenmark hinzufügen und 2 Minuten mitbraten. 4.Gemüsebrühe angießen und bei geschlossenem Deckel ca 10 Minuten köcheln lassen. 5. Kurz vor dem Ende der Garzeit die Schupfnudeln in einer anderen Pfanne in etwas Butterschmalz anbraten. 6. Wenn beim Sauerkraut die Flüssigkeit verkoocht ist, die angebratenen Schupfnudeln unterheben und noch einmal durchschwenken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.