Herzhaftes Rindergulasch mit Pfifferlingen

  • 1kgRindfleisch, (Rindergulasch, Rinderkamm oder Nackenstück)
  • 200gSpeck, gewürfelter
  • 2Zwiebel(n)
  • 4Knoblauchzehe(n)
  • 10Zweig/eThymian
  • 2ELButterschmalz, oder Ghee
  • 400mlRotwein
  • 3ELRinderfond, oder Kalbsfond
  • 300gPfifferlinge
  • 4Lauchzwiebel(n)
  • 250mlSahne
  • 2ELButter
  • Saucenbinder
  • Salz und Pfeffer
Das Fleisch in Würfel mit ca. 2 cm Kantenlänge schneiden. Die Zwiebeln würfen. Den Knoblauch pressen. Die Thymianzweige fein hacken.

In einem gusseisernen Topf den Butterschmalz erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Zwiebeln, Knoblauch und Thymian hinzufügen und anbraten. Mit Pfeffer würzen.

Den Speck in einer separaten Pfanne anbraten und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Hälfte des Specks zum Fleisch geben. Den Rotwein in die Pfanne, in der der Speck angebraten wurde, geben und damit den Bodensatz lösen. Mit dem Rotwein das Fleisch ablöschen und den Fleischfond dazugeben. Das Fleisch im Rotwein im gusseisernen Topf etwa 2 Stunden mit leicht geöffnetem Deckel köcheln lassen. Dabei eventuell mit etwas Wasser auffüllen. Nach ca. 2 Stunden etwa 400 ml Wasser nachfüllen und die Sahne dazugeben. Mit Saucenbinder andicken.

Die Pfifferlinge putzen und die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden. Beides in etwas Butter anbraten und zusammen mit dem restlichen Speck zu dem Fleisch geben. Vorsichtig mit Salz würzen.

Dazu passt Kartoffelpüree oder gekochte Kartoffeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.