Italienischer Nudelauflauf

  • 500gNudeln, kurze (z. B. Pennette)
  • Salzwasser
  • 1gr. Dose/nTomate(n), geschälte
  • 150gRumpsteak(s) oder anderes Rindfleisch zum Kurzbraten
  • 250gChampignons, frische
  • 150gKochschinken
  • 1DoseErbsen
  • 2BecherSahne oder 200 ml Sahne und 200 ml Milch
  • 1Zwiebel(n)
  • Salz und Pfeffer
  • 1Prise(n)Zucker
  • 1EL, gestr.Basilikum, gerebelt
  • 1BeutelMozzarella oder ca. 100 g geriebenen Käse
  • n. B.Parmesan, gerieben
Die Nudeln in reichlich Salzwasser al dente kochen. Die Zwiebel hacken, den Schinken in Würfel, das Fleisch in Streifen und die Champignons (ohne vorheriges Waschen) in Scheiben schneiden.

In einem großen Topf etwas Öl stark erhitzen und darin das Fleisch kurz anbraten. Das Fleisch rausnehmen und beiseite stellen. Jetzt in diesem Topf in dem Öl die Zwiebeln anbraten, bis sie goldgelb sind. Den Schinken zugeben und kurz anbraten. Jetzt die Champignons ca. 5 Minuten mitbraten und danach die Erbsen zugeben.

Ein Sieb auf den Topf hängen und die Tomaten mit dem Saft hineingeben. In dem Sieb die Tomaten mit einem Messer zerkleinern (eventuelle Haut entfernen) und in den Topf geben. Die Sahne unterrühren. Die Gewürze zugeben, dabei das Basilikum in der Hand zerreiben (intensiviert den Geschmack). Das Fleisch wieder in die Soße geben und alles ca. 20 Minuten im offenen Topf bei mittlerer Hitzezufuhr köcheln lassen.

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Den Mozzarella klein schneiden. Die Nudeln in den Topf zur Soße geben und alles gut vermischen. In eine ungefettete Auflaufform einfüllen, etwas Käse unterheben und den Rest darüber verteilen.

Bei Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten überbacken, bis der Käse die gewünschte Farbe hat. Den Parmesan bei Tisch zum Auflauf reichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.