Junge Thüringer Gemüsesuppe

    Zutaten:
  • Salz
  • 3 Pimentkörner
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 200 g Kohlrabi
  • 150 g grüne Bohnen
  • 1 Bund Kerbel
  • 200 g Schlagsahne
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Bund Suppengrün
  • 150 g Zuckerschoten
  • 1 1/4 l Wasser
  • 500 g Hühnerklein (Rückenstücke, Hälse, Flügel) , frisch oder tiefgekühlt
  • 250 g Möhren


1. Vorbereiten:

Hühnerklein unter fließendem kalten Wasser abspülen oder tiefgekühltes Hühnerklein nach Packungsanleitung auftauen lassen. Suppengrün vorbereiten: Knollensellerie und Möhren schälen. Porree (Lauch) waschen. Die vorbereiteten Zutaten grob zerkleinern.


2. Zubereiten:

Suppengrün mit Hühnerklein, Wasser, 1 Teelöffel Salz, Lorbeerblatt und Pimentkörnern in einen Topf geben, zum Kochen bringen, abschäumen und etwa 40 Min. mit Deckel bei mittlerer Hitze kochen.


3.

In der Zwischenzeit Möhren und Kohlrabi schälen und beide Zutaten in Würfel oder kleine Scheiben schneiden. Zuckerschoten putzen und evtl. halbieren. Bohnen putzen und in kleine Stücke schneiden oder brechen.


4.

Nach Beendigung der Kochzeit die Brühe durch ein Sieb geben und 1 l davon abmessen. Die abgemessene Brühe zum Kochen bringen und das vorbereitete Gemüse nacheinander hineingeben: Zuerst die Bohnen, nach etwa 5 Min. Möhren und Kohlrabi, nach weiteren 5 Min. die Zuckerschoten, dann alles noch 5-10 Min. mit Deckel kochen. Kerbel abspülen, trockentupfen, die Blättchen von den Stängeln zupfen und fein schneiden. Sahne unter die Suppe rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe mit Kerbel bestreut servieren.


Abwandlung:

Sie können die Suppe auch mit 400–500 g Hühnerbrust mit Knochen anstelle von Hühnerklein zubereiten. Die Hühnerbrust aber erst in das kochende Wasser geben und etwa 40 Min. kochen. Dann die Hühnerbrust herausnehmen, von Haut und Knochen befreien, das Fleisch in Stücke schneiden, zum Schluss in die Suppe geben und darin erwärmen.


Tipps:

  • Mit kleinen Grieß- oder Fleischklößchen servieren.

  • Die Suppe ist gefriergeeignet.

  • Einfacher und schneller geht´s, wenn Sie als Grundlage anstelle der selbst zubereiteten Hühnerbrühe 1 l fertige Gemüsebrühe verwenden

Die Nährwerte gelten für das Grundrezept.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.