Käsesoße

image_2image_3
    Zutaten:
  • 25 g Weizenmehl
  • etwas Zitronensaft
  • Salz
  • 150 g Schmelzkäse
  • 375 ml Gemüsebrühe
  • 30 g Butter oder Margarine


1. Zubereiten:

Butter oder Margarine in einem Topf zerlassen. Mehl unter Rühren so lange darin erhitzen, bis es hellgelb ist. Gemüsebrühe hinzugießen und mit einem Schneebesen gut durchschlagen, dabei darauf achten, dass keine Klümpchen entstehen. Die Soße zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze etwa 5 Min. ohne Deckel leicht kochen lassen, dabei gelegentlich umrühren.


2.

Schmelzkäse unterrühren, die Soße aufkochen lassen und mit Salz und Zitronensaft abschmecken.


Abwandlung für eine mit Milch und Schnittlauch:

Die Soße anstelle von Gemüsebrühe mit der gleichen Menge Milch zubereiten und kurz vor dem Servieren 1–2 EL Schnittlauchröllchen unterrühren.


Abwandlung für eine mit Blauschimmelkäse:

Die Soße mit nur 10 g Mehl zubereiten, den Schmelzkäse durch 150 g Roquefort oder Gorgonzola ersetzen und zusätzlich 5 EL Schlagsahne unterrühren. Die Soße anstelle von Zitronensaft mit 1–2 EL Weißwein und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Zu Nudeln servieren.


Tipps:

  • Um Kalorien zu sparen, nur die Hälfte Schmelzkäse verwenden, die andere Hälfte durch Kräuter- oder Paprikaquark ersetzen. Die Soße nach der Quarkzugabe nicht mehr kochen lassen.

  • Die zu Blumenkohl, Rosenkohl, Brokkoli oder zu Fleisch, z. B. Schweinemedaillons reichen.

Die Nährwerte gelten für das Grundrezept.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.