Kassler in Honigmarinade

  • 1,5 kg Kassler
  • 2 EL Honig
  • 3 EL Olivenoel
  • 1 ungespritzte Orange
  • Salz, Pfeffer
1 Das Fleisch mit der Marinade rundum kräftig einreiben und bei Zimmertemperatur möglichst ein paar Stunden (am besten in einer Plastiktüte) marinieren lassen. Dafür die Zutaten verrühren – falls der Honig zu fest ist, in der Mikrowelle erwärmen und verflüssigen. Die abgeriebene Orangenschale und den ausgepressten Saft zufügen.

2 Das Fleischstück in einen Bräter setzen und bei 180 Grad Celsius in den Ofen schieben (Ober- und Unterhitze, 160 Grad Celsius bei Heißluft), nach einer halben Stunde auf 110 Grad Celsius herunterschalten (90 Grad Celsius Heißluft) und eine weitere halbe Stunde gar ziehen lassen. Noch gut 15 Minuten im ausgeschalteten Backofen ruhen lassen, damit sich die Säfte im Fleisch verteilen können.

3 Ich habe hier auf dem Fotos (welche noch folgen) den Knochen schon abgelöst. Wenn man aber den Knochen dran läßt, bleibt das Fleisch saftiger und schmeckt noch besser. Die Marinade aus Honig, Olivenöl und Orangensaft gibt ihm Duft und Farbe.

4 Was man dazu macht, da sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ich mag gern Sauerkraut und Salzkartoffeln dazu.

5 Ach sorry, auf dem Foto ist übrigens nur 1kg Kassler mit Filet. Wir sind nur zu zweit und deswegen essen wir da 2mal von.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.