Kleingebäck – Mandarinen-Kokos-Muffins

  • 250 Gramm Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 0,5 TL Natron
  • 4 EL Zucker
  • 4 EL Kokosraspeln
  • 1 TL Orange Back
  • 1 Dose Mandarinen
  • 50 ml Öl
  • 1 Ei
  • 100 ml Milch
  • 2 Bounty mini Vollmilch
  • 50 Gramm Kuvertüre Vollmilch
  • 20 Gramm Margarine
  • 12 Orange Gummi Slices


1 Die Mandarinen abtropfen lassen, den Saft auffangen.2 Mehl, Backpulver, Natron, Zucker, Kokosraspeln und Orange Back in einer Schüssel vermischen. Öl, Ei, Milch und Mandarinensaft (1 EL übrig lassen) dazugeben und mit dem Mixer zu einem Teig verrühren.

3 Die Mandarinen halbieren und mit einem Löffel vorsichtig unterrühren.

4 Eine grosse Muffinform einfetten und den Teig gleichmässig einfüllen.

5 Im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 40 Minuten backen. Kurz abkühlen lassen, dann vorsichtig aus der Form lösen und erkalten lassen.

6 Die Bounty-Riegel und die Kuvertüre mit der Margarine schmelzen lassen, 1 EL Mandarinensaft dazugeben und alles gut verrühren. Die Muffins mit der Schokolade bestreichen und jeweils 1 Fruchtgummi "festkleben".

7 Wenn die Schokolade festgeworden ist, können die Muffins gegessen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.