Kuchen/Gebäck – Heidelbeer-Käsekuchen

    fr eine Springform mit 26cm Durchmesser
  • 125 g Margarine, weich
  • 200 g Zucker
  • 4 Eier
  • 1 kg Magerquark
  • 6 geh. Eßl Weichweizengriess
  • 1 Beutel Vanillepuddingpulver zum Kochen (für 1/2 l Milch)
  • 3 TL Gewürzmischung - Vanille pur (siehe meine Rezepte) *oder* das Mark von einer Vanilleschote
  • 2,5 TL Backpulver
  • Saft von 1/2 Limette
  • 400 g Heidelbeeren, TK oder frisch
  • Fett für die Backform

Den Zucker mit der Margarine schaumig rühren. Die Eier einzeln unterrühren (je Ei ca. 30sec.) und dann den Griess sowie den Quark unterheben. Vanillepuddingpulver, Vanillezucker, Vanille pur, Backpulver und Zitronensaft hinzugeben und alles zu einer glatten Masse verrühren. Die Heidelbeeren zugeben (gefroren oder frische natürlich vorher gewaschen und verlesen).Die Springform fetten, die Quarkmasse hineingeben und glatt streichen. In den vorgeheizten Ofen schieben (Umluft 160°Grad) und ca. 75Min. backen. Sollte der Kuchen zu braun werden, einfach mit Alufolie (glänzende Seite oben) abdecken. Nach Ende der Backzeit den Kuchen noch ca. 30Min. im ausgeschalteten Ofen stehen lassen. Dann zum Abkühlen auf ein Gitterrost stellen und nach 10Min. den Springrand lösen.Nach eigenem Geschmack den abgekühlten Kuchen noch mit etwas Puderzucker bestäuben.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.