Kürbis-Couscous

  • 300 g Couscous
  • 400 ml Gemüsebouillon
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 getrocknete Datteln und Feigen, grob gehackt
  • 2 EL Sultaninen
  • 300 g Kürbis
  • 1 grüne Paprikaschote
  • 200 g Erbsen
  • 2 EL Petersilie, gehackt
  • Salz, Pfeffer
  • Cayennepfeffer
  • Zimt


1 Couscous 30 Minuten in Wasser einweichen, abgießen und im Dampfeinsatz über der Gemüsebouillon garen.2 Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken und im Olivenöl glasig dünsten. Datteln, Feigen und Sultaninen klein hacken und zugeben.

3 Den Kürbis schälen, Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die Paprika putzen, klein würfeln, mit den Erbsen und dem Kürbis zu den Zwiebeln geben und mitdünsten.

4 Petersilie waschen und fein hacken. Mit Salz, Pfeffer, je einer Prise Cayennepfeffer und Zimt abschmecken und alles ca. 10 Minuten weiter köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.

5 Den Couscous unter das Gemüse heben und alles zusammen nochmals erhitzen.

6 6,3 BE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.