Kürbiskernbrot

image_1image_2image_3image_4
    fr Kürbiskernbrot
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 150 Gramm Quark
  • 1 Würfel Hefe
  • 400 Gramm Weizenmehl
  • 200 Gramm Roggenmehl Typ 997
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Kürbiskernöl
  • 100 Gramm Kürbiskerne

Das Mehl mischen und in eine große Schüssel (am besten von Tupper) füllen. Lauwarmes Wasser und Quark miteinander verrühren und die Hefe darin auflösen, zusammen mit dem Zucker und dem Salz über das Mehl geben und miteinander vermengen, Kürbiskernöl langsam zufügen und alles mit den Knethacken vom Handmixer zu einem Brotteig kneten.   Teig 1/2  Stunde abgedeckt ruhen lassen.Die Hälfte der Kürbiskerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fettzugabe rösten. Dann hacken und zusammen mit den restlichen Zutaten unter den Teig kneten. Nochmals ca. 45 Min. ruhen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.Den Teig gut durchkneten und zu einem ovalen Laib formen. Abgedeckt auf einem gefetteten oder mit Backpapier ausgelegtem Backblech ca. 45 Min. an einem warmen Ort gehen lassen.Die Oberfläche mit Wasser bestreichen und mit den restlichen Kürbiskernen bestreuen, wer möchte kann das Brot noch quer einschneiden. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad auf mittlerer Schiene ca. 50 - 55 Min. backen. Dabei nach 10 Min. die Hitze auf 190 Grad zurücknehmen und zu Ende backen.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.