Leberknödel mit Suppenfleisch

  • 500gLeber vom Rind, gemahlen
  • 5Semmel(n), altbacken, geschnitten
  • 200mlMilch, heiß
  • 3Ei(er)
  • 1TLSalz
  • etwasPfeffer, nach Geschmack, zum Würzen
  • 1kleineZwiebel(n), fein gehackt
  • 1ELButter
  • 1BundPetersilie, geschnitten, oder tiefgekühlte
  • 1TLMajoran, gerebelt
  • Semmelbrösel, zum Binden, nach Bedarf
  • 2ELDinkelmehl Vollkorn)
  • 3LiterWasser
  • 1EL, gestr.Salz
  • 3Karotte(n), halbiert
  • 1Stange/nLauch, halbiert
  • 1kleineZwiebel(n)
  • 2ELSuppengrün, gefriergetrocknet
  • 4ELGemüsebrühe, gekörnte, oder etwas mehr
  • 2Markknochen, für die Suppe
  • 400gSuppenfleisch, z. B. Hochrippe
  • etwasMuskat, gerieben, zum Würzen
  • 1BundSchnittlauch, gehackt
  • Maggi, nach Geschmack
Die geschnittenen Semmeln in heißer Milch einweichen. Zwiebel schälen, klein hacken und in einer kleinen Pfanne mit Butter glasig dünsten und mit der gemahlenen Leber, Eiern, gehackter Petersilie und sämtlichen Gewürzen zu den eingeweichten Semmeln mischen und zu einem Teig rühren, mit Mehl und Semmelbröseln binden, etwas quellen lassen.

In der Zwischenzeit das Wasser für die Suppe mit Salz, Lauch, Zwiebel, geviertelten Karotten und Suppengrün in einem Schnellkochtopf zum Kochen bringen und das gewaschene Suppenfleisch und die Markknochen in die heiße Flüssigkeit geben, im geöffneten Topf weiter kochen, abschäumen und im geschlossenen Schnellkochtopf ca. 30 Min. weich kochen.
Den Sicomatic abdampfen und das Fleisch aus dem Wasser nehmen, in Scheiben schneiden, Suppenknochen entfernen und die Fleischbrühe in einen anderen Topf durch ein Haarsieb abgießen und mit der gekörnten Gemüsebrühe aufkochen.

10 Leberknödel formen und in die Brühe einlegen, einmal aufkochen und mit Deckel für 15-20 Min. bei niederer Flamme ziehen lassen.

Die Karotten und das Suppenfleisch ebenfalls zurück die heiße Brühe geben. Die Brühe zum Schluss mit Muskatnuss abschmecken und pro Person zwei Leberknödel mit dem Suppenfleisch auf einem Teller mit gehacktem Schnittlauch anrichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.