Limettentagliatelle mit Pilzen.

  • 250 Gramm Tagliatelle
  • 1 Stück Limette, Saft
  • 250 Gramm Austernpilze
  • 125 Gramm Kräuterseitlinge
  • 80 Gramm Wammerl
  • 0,5 Eßlöffel Butter
  • 3 Stiele Frühlingszwiebeln
  • 50 Gramm frisch geriebener Parmesan
  • Saz und Pfeffer, 1/2 Knblauchzehe
  • etwas Petersilie

 Wasser für die Pasta aufsetzen und wenn es kocht  den Saft der Limette und Salz sowie die Tagliatelle reingeben und bissfest garen.

In der Zwischenzeit in einer Pfanne die Butter schmelzen lassen und das Wammerl leicht Farbe nehmen lassen. Die in Ringe geschnittenen Frühlingszwiebel, die kleingeschnittene Knoblauchzehe und die geputzten und etwas zerkleinerten Pilze dazu geben und in der Pfanne schwenken bis sie gar sind. Das geht sehr schnell. Die Pilze mit Salz und Pfeffer würzen. Wenn die Tagliatelle bissfest gegart sind in ein Sieb abgießen und gleich noch tropfnass in die Panne zu den Pilzen geben und solange schwenken bis sich alles miteinender verein hat. Die kleingeschnittene frische Petersilie unterheben und  auf vorgewärmten Tellern anrichten. Ein wenig gutes Olivenöl darüberträufeln und den frisch geriebenen Parmesan dazu reichen. 

Wir essen gerne Tomaten-Mozarella-BasilikumSalat dazu.

Das essen wir gerne Samstags weil es dann schnell gehen soll mit dem Kochen und lange dauern darf mit dem Genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.