Maisfladen mit Erdbeerbutter

  • 150 g Weizenvollkornmehl
  • 150 g feines Maismehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 Tasse Honig
  • 2 Eier
  • 4 EL Öl
  • 250 g Erdbeeren
  • Saft von 1 Zitrone
  • 150 g Butter
  • 2 Päckchen Vanillinzucker

Das Mehl mit dem Backpulver und dem Meersalz in einer Schüssel gut mischen.

 

Den Joghurt, den Honig, die Eier und das Öl dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten.

 

Dünne Fladen ausrollen, in eine bemehlte Springform oder Pizzaform legen und im Ofen bei etwa 200 Grad (Gas: Stufe: 3) etwa 10 Minuten backen.

 

In der Zwischenzeit die Erdbeeren putzen, waschen und pürieren.

 

Den Zitronensaft dazugeben und die Butter schaumig schlagen.

 

Nun die Erdbeeren zu der Butter geben und mit Vanillinzucker süßen.

 

Mit dem Schneebesen kräftig verschlagen und im Kühlschrank erstarren lassen. Die Maisfladen mit der Erdbeerbutter servieren.

 

Tipp:

Vollwertmehle sollten nicht zu lange gelagert werden, da sie durch den Fettanteil nach einigen Wochen ranzig schmecken können und zudem an Wert verlieren.

 

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.