Marmeladen-Kekse

  • 350 g Mehl gesiebt
  • 1 TL Salz
  • 250 g Butter weich
  • 200 g Zucker
  • 1 Ei
  • 10 g Vanille Aroma
  • 2 EL Erdbeermarmelade
  • 2 EL Aprikosenmarmelade
  • Gefrierbeutel, Backpapier


1 1. Mehl und Salz abmessen, mischen und beiseite stellen.

2 2. Butter und Zucker mit dem Handrührgerät etwa 2 Minuten schaumig schlagen. Dann das Ei und das Vanillearoma (z.B. Dr. Oetker Bourbon Vanille Aroma) Hinzufügen. Die Mehlmischung bei niedriger Geschwindigkeit in 3 Phasen unterrühren, bis sich der Teig gerade verbindet.ANZEIGE

3 3. Den Teig in Frischhaltefolie verpackt mind. 2 Std. kühlen, bis der Teig fest ist.

4 4. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Drei Backbleche mit Backpapier belegen und bereit stellen. Aus jeweils ca. 10 g Teig haselnussgroße Kugeln formen. MIt dem Stielende eines Kochlöffels in jede Kugel eine Mulde drücken.

5 5.Marmelade in 2 Gefrierbeutel fülln. Äußerste Spitzen abschneiden und in die Vertiefungen der Kekse eine kleine Menge Marmeldae füllen.

6 6. Die Kekse ca. 14 Minuten backen, bis sie an den Rändern goldbraun sind. Fünf Minuten auf den Backblechen abkühlen, dann auf einem Kuchengitter ganz auskühlen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.