Mein Weihnachtsmenü 2009 HAUPTSPEISE

  • 400 g Rinderfilet
  • 1 Pck. TK Blattspinat
  • 10 g getrocknete Steinpilze
  • 1 Stk. Schalotte
  • 100 g weiße Champignons frisch
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 50 g Leberwurst oder Trüffelleberwurst
  • 2 EL gehackte Petersilie z.B. TK
  • 1 Pck. Blätterteig aus dem Kühlregal
1 Den Spinat auftauen. Die getrockneten Pilze fein hacken und in etwas Wasser aufweichen. Schalotte abziehen und fein würfeln. Die Champignons putzen und ebenfalls fein würfeln.

2 Für die Farce die Schalotte und die Champignons in etwas Butter dünsten. Die Steinpilze samt der Flüssigkeit dazu geben und köcheln bis die Flüssigkeits verdampft ist. Das Toastbrot entrinden und fein zerbröseln und mit der Leberpastete zusammen unter die Pilzmischung geben. Mit Salz, Pfeffer und Petersilie würzen. Dann alles bei Seite stellen.

3 Den Blätterteig auf ein Backpapier legen, den Spinat darüber flach verteilen.

4 Das Filet von allen Seiten scharf anbraten, dann auf das untere Drittel des Spinatblätterteiges legen und mit der Pilzfarce bestreichen. Danach einrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech in den Ofen schieben.

5 180° für ca. 40 Minuten backen.Dazu empfehle ich als Beilage Bohnen-Karotten-Bündel.Guten Appetit !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.