Meine Königsberger Klopse endlich… mein Leibgericht!!!

  • 1 kg. Gehacktes halb und halb
  • 2 altbackene Brötchen
  • 1 gr. Zwiebel
  • 2 Eiweiss
  • Salz und Pfeffer
  • x x x für die Sauce x x x
  • 2 Eigelb
  • 4 Eßl. Mehl
  • 1 gr. Pck. Kondenzmilch
  • 1 gr. Glas Kapern


1 Ca. 2- 2 1/2 l. Wasser mit 2 kleinen Zwiebeln, 4 großen Lorbeerblättern und ca. 12 Pimentkörnern und ca. 2 Eßl. Essig Essenz zum Kochen bringen und bei geringer Wärmezufuhr 1/2 Stunde kochen.2 In der Zwischenzeit die Brötchen in heißem Wasser einweichen, bis sie sich vollgesogen haben und weich sind. Dann ausdrücken. Die Zwiebel würfeln und mit dem Hack, dem Eiweiss und Salz und Pfeffer einen Hackfleischteig fertigen und abschmecken. Kann gut würzig sein. ca. 12-14 Klopse formen.

3 Die Klopse in den Wassersud geben und kochen lassen, bis sie oben schwimmen (ca. 20 Min.)

4 In der Zeit das Mehl zu dem Eigelb in eine kleine Schüssel geben und die Kondenzmilch ganz langsam mit einem kleinen Schneebesen einrühren, damit keine Klumpen entstehen.

5 Die Klopse und die Zwiebeln (auch Pimentkörner und Lorbeerblätter) mit einer Schaumkelle aus dem Topf nehmen und in eine Schüssel geben. Dann die vorbereitete Mehlsauce unter ständigem Rühren in den Sud geben. Das Gläschen Kapern mit dem Kapernwasser auch in den Topf geben. Unter Rühren aufkochen lassen, vom Herd nehmen und abschmecken mit Essig Essenz, und Salz.

6 Jetzt die Klopse und die Zwiebeln hinzugeben und fertig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.