Ohne Fleisch: Feigen mit scharfen Parmesan-Cannelloni

  • 2 Tomaten getrocknet in Öl
  • 0,5 Bund Schnittlauch frisch
  • 100 g Schmand
  • schwarzer Pfeffer
  • Salz
  • 30 g Parmesan gerieben
  • Olivenöl extra vergine
  • Fleur de Sel Meersalz
  • 2 Feigen frisch -lila-
  • 1 Chillischote getrocknet


1 Die getrockneten Tomaten klein würfeln; den Schnittlauch waschen, trocken schütteln (einige Halme zur Dekoration beiseitelegen) und in feine Röllchen schneiden. Chillischote fein hacken. 2 Schmand, Chilli, Tomaten und Schnittlauchröllchen verrühren und nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3 Etwa 15 g Parmesan in eine kalte beschichtete Pfanne (14 cm Ø) streuen und bei geringer Hitze in ca. 2 Min. goldbraun schmelzen lassen. Vorsichtig mit einer Palette wenden, kurz weiterbraten, herausnehmen, sofort über einen Metallstab oder ein Stück Rundholz legen und auskühlen lassen.

4 Die Pfanne abkühlen lassen, mit einem Küchenpapier ausreiben und den zweiten Parmesan-Cannelloni backen.

5 Die Brunch-Mischung am besten in eine kleine Plastiktüte geben, die Spitze abschneiden und die Parmesanrolle damit füllen.

6 Die Feigen bei Bedarf schälen, in dünne Scheiben schneiden, auf einem flachen Teller auslegen, mit einigen Spritzern Olivenöl beträufeln und mit Meersalz und grobem Pfeffer würzen.

7 Je 1 Parmesan-Cannelloni draufsetzen und mit den Schnittlauchhalmen garnieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.