Pasta negra – Salat

  • 1 Päckchen schwarze lange Spaghetti
  • 1 Päckchen Cocktailtomaten halbiert
  • 1 Zwiebel in dünne Scheiben
  • 1 handvoll Oliven grün mit roter Paprikapaste in Scheiben geschnitten
  • 2 Aufschnittscheiben Emmentaler Käse in dünne Streifen geschnitten
  • 2 Frühlingszwiebeln in Ringe geschnitten
  • 3 EL Silberzwiebeln im Ganzen belassen
  • 1 Dose Thunfisch in Öl - zerpflückt
  • 2 kleine Knoblauchzehen ganz fein gehackt
  • 2 EL Austernsoße
  • 2 EL Sojasoße dunkel
  • Knoblauchessig nach Geschmack
  • 1 EL Chilisoße aus der Flasche
  • 2 EL kaltes Wasser
  • Salz, Pfeffer


1 Die Spaghetti nach Packungsanweisung fertigstellen. Nach Wunsch auch nach Biß kochen. Abseihen und abkühlen lassen.2 In der Zeit in der die Nudeln kochen kann man ja schon die restlichen Zutaten bearbeiten.

3 Die abgekühlten Nudeln mit einer Schere klein schneiden, mit allen restlichen Zutaten in einer Schüssel zusammen geben und gut vermengen.

4 Essig nach Geschmack und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Es wird kein Öl dazugegeben, da ich das Öl vom Thunfisch mitverwendet habe.

5 Mindestens eine halbe Stunde durchziehen lassen. Einige halbierte Oliven als Deko aufheben.

6 Tip: ich denke das sich der liebe Ruccula-Salat ebenso ganz gut geschmacklich darin austoben kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.