Penne Rigate mit Zucchini und Tomate

  • 200gPenne Rigate (Rigatoni)
  • 2kleineZucchini
  • 200gKirschtomate(n)
  • 25gParmesan, frisch gerieben
  • 20gButter, kalt
  • 1großeKnoblauchzehe(n)
  • 1ELOlivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Basilikum
Die Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich Salzwasser garen und beim Abgießen des Wassers 1 Kaffeetasse voll auffangen und beiseite stellen.
Währenddessen die Knoblauchzehe schälen und in sehr feine Stücke hacken. Eine große Pfanne auf den Herd geben, das Olivenöl und die Knoblauchzehe in das kalte Öl geben und bei mittlerer Temperatur langsam erhitzen. Die Knoblauchstückchen sollten sanft braten ohne zu verbrennen, sonst werden sie bitter.

Die Kirschtomaten abwaschen, trocken tupfen und halbieren. Die Zucchini ebenfalls waschen und trocken tupfen. Die Zucchini jeweils der Länge nach teilen und beide Stücke nochmals der Länge nach halbieren. Jedes Stück in drei bis vier große Stücke schneiden. Nicht zu kleine Stücke schneiden, die Zucchini sollen am Ende immer noch etwas Biss haben und nicht zerfallen. Die Zucchini zum Knoblauch in die Pfanne geben und etwa 8 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Anschließend die halbierten Tomaten zugeben, etwa 1 Minute anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Dabei nicht zu viel Salz verwenden, denn der Parmesan wird noch würzen.

Dann das Pastawasser und die Butter zugeben. Die Stärke im Pastawasser ergibt zusammen mit der kalten Butter eine schöne, sämige und sehr schnelle Sauce. Alles vorsichtig mit der Pasta vermischen und den geriebenen Parmesan unterheben. Das Basilikum in grobe Stücke rupfen und darüberstreuen. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer nachwürzen und sofort servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.