Rhabarber-Honig-Konfitüre

    Zutaten:
  • 1050 g Zucker
  • 1 Pck. Dr. Oetker Finesse Geriebene Orangenschale
  • 1000 g Rhabarber (vorbereitet gewogen)
  • 100 g Honig
  • 1 Btl. Dr. Oetker Gelfix Classic


1. Vorbereiten:

Rhabarber waschen, putzen (nicht abziehen), in sehr kleine Stücke schneiden und 1000 g abwiegen.


2. Zubereiten:

Rhabarber in einen Kochtopf geben. Gelfix Classic erst mit 2 EL des Zuckers mischen, dann mit der Fruchtmasse verrühren. Fruchtmasse unter Rühren bei starker Hitze zum Kochen bringen. Sobald alles bei ständigem Rühren sprudelnd kocht, restlichen Zucker, Honig und Finesse zufügen. Alles unter Rühren wieder zum Kochen bringen und unter ständigem Rühren mind. 3 Min. sprudelnd kochen. Kochgut evtl. abschäumen, sofort randvoll in vorbereitete Gläser füllen. Mit Schraubdeckeln (Twist-off®) verschließen, umdrehen und etwa 5 Min. auf den Deckeln stehen lassen.


Tipps:

  • Für eine Gelierprobe geben Sie 1-2 TL der heißen Fruchtmasse auf einen gekühlten Teller. Wird die Gelierprobe dicklich bzw. fest, so bekommt auch der Rest Ihrer Konfitüre genügend Festigkeit in den Gläsern. Wünschen Sie eine stärkere Festigkeit, rühren Sie 1 Pck. Dr. Oetker Zitronensäure unter die heiße Fruchtmasse und machen noch eine zweite Gelierprobe, ehe Sie die Konfitüre einfüllen.

  • Gelingt auch mit tiefgekühltem Rhabarber. Den Rhabarber auftauen lassen und mit dem Saft verarbeiten.

1 Portion = 25 g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.