Rhabarbermuffins

image_1image_2image_4
  • 400 g Rhabarber
  • 25 große Minzeblätter
  • 120 g Butter, geschmolzen
  • 130 g Zucker
  • 200 g Joghurt
  • 2 Eier, Größe M
  • 370 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Salz, Pfeffer und Zucker
  • 350 ml Schlagsahne
  • 40 g rosa oder weiße Baisertupfen
1 12 Papierförmchen in die Mulden eines Muffin-Blechs geben (ersatzweise fetten). Rhabarber putzen, schälen und in 1 cm große Stücke schneiden. Minze fein hacken.

2 Butter, Zucker, Joghurt und Eier mit den Quirlen des Handrührers verrühren. Mehl, Backpulver und 1 Prise Salz mischen und unterrühren. Rhabarber und Minze unterrühren. Den Teig in die Förmchen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad (Gas: 2-3, Umluft: 170 Gtrad) auf der 2. Schiene von unten 20-25 Minuten backen. Muffins aus dem Ofen nehmen. 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, herausnehmen und auf einem Rost vollständig abkühlen lassen.

3 Sahne schlagen. Baiser grob zerstoßen, unter die Sahne heben und zu den Muffins servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.