Schinkenfleckerl made in Austria – especially für Tom! ;o)

    fr die Schinkenfleckerl
  • 200 g Fleckerl oder andere kleine Teigwaren, roh
  • 250 g Schinken, klein gewürfelt
  • 50 g Butter
  • 50 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 250 ml Sauerrahm
  • 4 Stk. Eier, getrennt
  • 1 Stk. Ei ganz
  • 20 g Semmelbrösel

Die Teigwaren in reichlich Salzwasser kernig kochen und abseihen, abschwemmen und abtropfen lassen.

Die Butter schmelzen, darin das Mehl anschwitzen, mit heisser Milch aufgiessen, sehr gut verrühren und 3 Minuten lang gut durchkochen lassen. Ergibt eine Bechamel.

Überkühlen lassen, danach die Eidotter und das Ei einrühren, mit Salz/Pfeffer/Muskatnuss würzen.

Danach den Schinken geröstet oder ungeröstet der Bechamel beigeben, je nach Geschmack.

Die Fleckerl und den Sauerrahm nacheinander einmengen. Eischnee schlagen und unterheben, gegebenenfalls noch einmal abschmecken.

Eine Gratinierschüssel ausbuttern, mit Bröseln ausstreuen, dann die Nudelmasse einfüllen und im auf 180° vorgeheizten Backrohr ca. 45 min backen.

Je nach Lust und Laune kann die Bechamel noch mit Petersilie abgeschmeckt und vor dem Backen die Schinkenfleckerl mit einer Mischung aus Semmelbröseln und Parmesan bestreut - schmeckt superlecker und knuspert soooooooooooooo herrlich!

Mit lieben Grüssen aus Österreich, Claudi :o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.