Schmandkuchen mit Bienenstichdecke

  • 375gMehl
  • 1WürfelHefe
  • 170gZucker
  • 500gSchmand
  • 80gHonig
  • 100mlMilch
  • 100gMargarine
  • 200gMandel(n) (Mandelblättchen)
  • Fett für die Form
Das Mehl sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe hineinbröckeln und 1 EL Zucker und 250 g Schmand draufgeben. Die Zutaten mit dem Knethaken verarbeiten, bis ein geschmeidiger glatter Teig entstanden ist. Evtl. nochmals mit den Händen durchkneten. Den Teig zur Kugel formen und 30 Minuten gehen lassen.

Für den Belag den restlichen Zucker mit dem Honig, der Milch, der Margarine und den Mandelblättchen aufkochen und abkühlen lassen.

Den Teig nach der Ruhezeit erneut kräftig durchkneten. Eine Saftpfanne einfetten und den Teig darin ausrollen. Erneut 10 Minuten gehen lassen. Mehrmals mit der Gabel einstechen und den restlichen (250 g) Schmand darauf streichen. Darüber die mittlerweile abgekühlte Mandelmasse verteilen.

Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 30 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.