Schokoladenkugeln.

image_1image_2image_3
  • 200 gr. Zartbitter-Kuvertüre
  • 125 gr. Butter oder Margarine
  • 2 Eier
  • 75 gr. brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 375 gr. Dinkel Mehl Typ 630
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • Zum Verzieren:
  • 100 gr. Zartbitter-Kuvertüre
  • 50 gr. weiße Kuvertüre
1 Kuvertüre schmelzen.Butter oder Margarine,Eier,Zucker und Salz mit den Quirlen des Handmixers verrühren.Kuvertüre zufügen und unterrühren.Mehl und Backpulver mischen,über den Teig sieben und unterheben.

2 Aus den Teig ca. 2,5 cm große Kugeln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen,dabei eine Seite flach drücken.Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. 15 Minuten backen.

3 Zum Verzieren die Beiden Kuvertüre-Sorten getrennt schmelzen.Die ausgekühlten Kugeln ca.zu 1/3 in die dunkle Kuvertüre tauchen,leicht antrocknen lassen und mit der weißen Kuvertüre verzieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.