Schokoladenstreuselkuchen

    Für die Springform (Ø 26 cm):
  • Backpapier
  • etwas Fett

  • Streuselteig:
  • 1 Pck. Dr. Oetker Bourbon Vanille-Zucker
  • 150 g Weizenmehl
  • 20 g Dr. Oetker Kakao
  • 1 EL Wasser , eventuell
  • 100 g Zucker
  • 100 g weiche Butter oder Margarine

  • Rührteig:
  • 50 g Dr. Oetker Gustin Feine Speisestärke
  • 1 Pr. Salz
  • 75 g Zucker
  • 2 gestr. TL Dr. Oetker Original Backin
  • 1 Ei (Größe M)
  • 1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
  • 3 Tropfen Dr. Oetker Natürliches Zitronen-Aroma (aus Rö.)
  • 150 g Weizenmehl
  • 75 g weiche Margarine oder Butter
  • etwa 4 EL Milch

  • Außerdem:
  • 200 g Aprikosenkonfitüre


1. Vorbereiten:

Boden der Springform fetten und mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze: etwa 180°C

Heißluft: etwa 160°C


2. Streuselteig:

Mehl mit Kakao in eine Rührschüssel geben, mit Zucker und Bourbon Vanille-Zucker mischen und Butter oder Margarine hinzufügen. Alles mit einem Mixer (Rührstäbe) zu Streuseln verarbeiten.


3. Rührteig:

Margarine oder Butter in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillin-Zucker, Salz und Aroma unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Das Ei etwa ½ Min. auf höchster Stufe unterrühren. Mehl mit Backin und Gustin mischen und in 2 Portionen abwechselnd mit der Milch kurz auf mittlerer Stufe unterrühren. Teig in der Springform glatt streichen. Den Teig mit der Aprikosenkonfitüre bestreichen. Streusel auf den Teig geben. Form auf dem Rost in den Backofen schieben.

Einschub: unteres Drittel

Backzeit: etwa 40 Min.


Springformrand lösen und entfernen, Kuchen auf dem Springformboden auf einem Kuchenrost erkalten lassen.


Tipps:

  • Den erkalteten Kuchen nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.