Schweinshaxen mit Krautsalat

  • Für das Fleisch:
  • 1Zwiebel(n)
  • 1Lorbeerblatt
  • 3Gewürznelke(n)
  • Salz
  • 4Schweinshaxe(n), hintere, à ca. 1,5 kg
  • 1TLPfefferkörner, schwarz
  • 1TLKümmel
  • Für den Salat:
  • 500gWeißkohl, junger
  • Salz
  • 1ELPuderzucker
  • 5ELRotweinessig
  • 125mlGemüsebrühe
  • 2ELÖl
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • Kümmelpulver
  • Cayennepfeffer
  • Zucker
Für die Haxen die Zwiebel schälen, mit dem Lorbeerblatt belegen und mit den Gewürznelken feststecken. Reichlich Salzwasser aufkochen.
Die Haxen mit Zwiebel, Pfeffer und Kümmel darin zugedeckt 1 1/2 Stunden knapp unter dem Siedepunkt ziehen lassen.

Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen. Ein Ofengitter auf die mittlere Schiene und darunter ein Abtropfblech schieben.
Die Haxen auf das Ofengitter legen und im Ofen 1 Stunde rundum kross braten.

Für den Krautsalat den Weißkohl putzen, die äußeren Blätter entfernen und den Strunk herausschneiden. Das Kraut in feine Streifen hobeln, in eine Schüssel geben und leicht mit Salz würzen.
Den Puderzucker in einer Pfanne bei mittlerer Hitze hell karamellisieren. Mit dem Essig ablöschen und auf die Hälfte einkochen lassen. Die Brühe dazugießen, einmal aufkochen und den heißen Sud über das Kraut geben. Das Öl unterrühren und mit Salz, Pfeffer, je 1 Prise Kümmel und Cayennepfeffer sowie etwas Zucker abschmecken. Den Krautsalat 10 Minuten ziehen lassen.

Die Haxen aus dem Ofen nehmen und auf einem Brett mit einem Sägemesser am Knochen entlang einschneiden. Den Knochen durch Drehen auslösen. Das Fleisch in Portionen schneiden. Die Schweinshaxen mit dem Krautsalat servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.