Spiegeleierkuchen

image_1image_2image_3image_4
  • Für den Teig:
  • 200gButter oder Margarine, weiche
  • 150gZucker
  • 1Pck.Vanillezucker
  • 1TLZitronenschale, unbehandelt, abgerieben, evtl. mehr
  • 4Ei(er)
  • 3TL, gestr.Backpulver
  • evtl.Fett für das Blech
  • evtl.Paniermehl für das Blech
  • Für die Creme: (Zitronencreme)
  • 15gSpeisestärke
  • 175mlZitronensaft
  • 50gZucker
  • Für die Creme: (Quarkcreme)
  • 750gMagerquark
  • 100gZucker
  • 2BecherSchlagsahne
  • 2Pck.Vanillezucker
  • Für den Belag:
  • 1gr. Dose/nAprikose(n)
  • 1 1/2PaketTortenguss, klarer
  • 1ELZucker
  • n. B.Wasser
Für den Teig das Fett mit 150 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker und Zitronenschale schaumig schlagen. Die Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, unterrühren.

Den Teig auf ein gefettetes und mit Paniermehl ausgestreutes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze: 175°C, Umluft: 150°C) ca. 30 - 35 Min. backen.

Für die Zitronencreme die Stärke und 2 EL Zitronensaft verrühren. Rest des Zitronensaftes und 50 g Zucker aufkochen. Die Stärke einrühren, nochmals aufkochen und auskühlen lassen.

Für die Quarkcreme den Quark und 100 g Zucker verrühren. Die Zitronencreme unterrühren. Die Sahne steif schlagen, dabei 2 Pck. Vanillezucker einrieseln lassen. Unter die Quarkmasse heben und auf den Boden streichen.

Für den Belag die Aprikosen abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen. Den Kuchen gleichmäßig mit 16 oder mehr Aprikosenhälften belegen.

Den Aprikosensaft mit Wasser auf 3/8 l auffüllen. Das Tortengusspulver und 1 EL Zucker mischen und mit dem Saft verrühren. Unter Rühren aufkochen. Auf dem Kuchen verteilen und fest werden lassen. Dann den Kuchen ca. 2 Stunden kaltstellen und in ca. 16 Stücke schneiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.