Suppen-Trio

  • 400 gr rote Paprika
  • 400 gr gelbe Paprika
  • 400 gr grüne Paprika
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne 30% Fett
  • Pfeffer schwarz
  • Salz
  • Curry
  • Muskatpulver
  • Paprikapulver scharf
  • etwas glatte gehackte Petersilie und Schnittlauchröllchen zum Garnieren
1 Alle Paprikas vierteln, putzen, in der Gemüsebouillon zusammen weich kochen. Die Peperoni nun nach Farben getrennt weiterverarbeiten: Jeweils eine Farbe mit etwas Bouillon im Mixer fein pürieren, durch ein feines Sieb in jeweils einen Topf streichen.

2 Die drei Farben in ihren separaten Töpfen nochmals kurz aufkochen, dabei darauf achten, dass die Suppe nicht zu dünn wird, eine cremige Konsistenz ist besser. Nun mit Pfeffer und Salz würzen und gelb mit Curry, grün mit Muskat, rot mit Paprika abschmecken. Den Rahm auf die drei Suppen aufteilen und verrühren - fertig!

3 SERVIEREN: Zu zweit die drei Suppen GLEICHZEITIG und VORSICHTIG in den Teller geben. Die Farben sollen sich NICHT mischen. Etwas Schnittlauch und Petersilie darüber streuen. Vorsichtig servieren.

4 Diese frappierend einfache aber sehr leckere und "hübsche" Paprikasuppe serviere ich gerne als Vorsuppe zu mediterranen Menüs. Sie wird immer wieder gerne gegessen und ich wurde schon oft nach dem Rezept gefragt. Tipp: Mit ein paar Hackfleischbällchen wird die Suppe schnell zur Hauptmahlzeit- dazu einfach die Mengen nach Bedarf erhöhen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.