Suppen und Eintöpfe: Erbsensuppe mit Geflügelwiener

  • 250 g Schälerbsen gelb
  • 3 Stk. Kartoffeln mittelgroß
  • 2 Stk. Möhren rot
  • 2 Stk. Petersilienwurzel
  • 1 Stk. Porreestange klein
  • 1 Stk. Zwiebel
  • 4 EL Fleischbrühe klar
  • 1 EL Pfefferkörner
  • 1 Stk. Lorbeerblatt
  • 100 g Speck durchwachsen
  • 1 TL Majoran getrocknet
  • Meersalz
  • Pfeffer weiß
  • 4 Stk. Geflügelwiener
  • Majoran frisch


1 zuerst die Erbsen waschen und abtropfen lassen. Die Kartoffeln, Möhren Porree und die Persilienwurzel gründlich waschen, eventuell schälen, bis auf den Porree alles würfeln, den Porree in Ringe schneiden, die Zwiebel schälen und ebenfalls in Würfel schneiden.ANZEIGE

2 In einem Suppentopf ca. 2 l Wasser erhitzen, die Brühe darin einrühren, die Zwiebelwürfel, die Pfefferkörner und das Lorbeerblatt und das kleingeschnittene Gemüsein sowie die Erbsen in den Topf geben, ebenfalls findet der Speck am Stück und der getrocknete Majoran in der Brühe seinen Platz. Alles bei abgedeckten Topf ca. 1 1/4 Stunde kochen lassen, ab und zu mal umrühren.

3 Wenn der Speck gar ist, wieder aus der Brühe nehmen und in kleine Stücke schneiden und wieder zurück in die Suppe geben, alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Wiener Würstchen in den Topf geben und darin erhitzen.

4 Alles auf Tellern anrichten und mit frisch gezupften Majoran Blättchen garniert servieren. Als Beilage eignet sich sehr gut ein frisches Bauernbrot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.